05.09.2016
| Holger Lengfeld

Gerechtigkeit im Wohlfahrtsstaat: Prof. Lengfeld im ausführlichen Interview mit Deutschlandfunk

Viele sich benachteiligt Fühlende würden einen Anspruch an den Wohlfahrtsstaat stellen, mit der Annahme, dass alle diesen Anspruch teilen müssten, beschreibt der Soziologe Holger Lengfeld im Deutschlandfunk. Dabei seien die Gerechtigkeitsvorstellungen über die Zeit im Wandel. Holger Lengfeld im Gespräch mit Karin Fischer, Deutschlandfunk, Sendung Kulturfragen, 04.09.2016, 17:05 Uhr. Das Interview zum Nachhören finden Sie hier.