07.08.2018
| Holger Lengfeld

Kontroverse soziologische Debatte: Der "kleine Mann" - doch der typische AfD-Wähler?

Kontroverse soziologische Debatte: Der "kleine Mann" - doch der typische AfD-Wähler? Ja, sagen drei Autoren(teams) auf Basis von hochwertigen Umfragedaten in der aktuellen Ausgabe der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie (KZfSS, Heft 2/2018). Sie kritisieren eine Studie von Holger Lengfeld aus der gleichen Zeitschrift (2017) und schlussfolgern: Sozial Schwache wählen AfD, um sich gegen die wirtschaftlichen Nachteile der Globalisierung zu wehren. Professor Lengfeld hält in seiner Replik (Ausgabe 2/2018) dagegen und erklärt: Der typische AfD-Wähler hat keine wirtschaftlichen Motive, sondern lehnt die Zuwanderung von Flüchtlingen ab. Sie finden die abstracts hier online.