Dr. Johannes Zschache

Netzwerktheorien

Theorie und Theoriegeschichte

Netzwerktheorien

Bereich Theorie und Theoriegeschichte (Bachelor)
Dozent(en) Dr. Johannes Zschache
Semester SS 2017
Intervall wöchentlich
Wochentag Freitag
Uhrzeit 15:15
Raum Universitätsstr., NSG S 328
Typ Seminar
Stunden 2 SWS
Abschluss
Beginn 07.04.17

Modulnummer: 06-002-121-1

In diesem Seminar wird ein einführender Überblick zu einigen wichtigen Theorien sozialer Netzwerke gegeben. Das Ziel ist es, diese Theorien strukturiert zu analysieren und mündlich in Referaten bzw. schriftlich in Hausarbeiten zu rekonstruieren. Ein Schwerpunkt des Kurses ist die semi-formale Darstellung von Netzwerken und den dazugehörigen Annahmen. Mithilfe der Modelle sollen die Theorien untersucht und Hypothesen abgeleitet werden. Außerdem soll der Nutzen der Theorien an Beispielen neuerer Studien verdeutlicht werden. 

Lehrbuch: Easley, D. and J. Kleinberg (2010). Networks, Crowds, and Markets. Cambridge University Press. UB; www.cs.cornell.edu/home/kleinber/networks-book/

Themen:

     

  • Grundlagen
  • Strukturelle Balance
  • Soziales Kapital
  • Kohäsive Gruppen
  • Homophilie
  • Zentralität und Macht
  • Austausch in Netzwerken
  • Diffusion in Netzwerken
  • Zufallsnetzwerke
  • Das Phänomen der ,,kleinen Welt”
  • Skalenfreie Netzwerke
  •  

Einschreibung und Dateien: moodle2.uni-leipzig.de/course/view.php

Downloadbereich