Soziale Ungleichheit in der Europäischen Gesellschaft

Bereich Spezielle Soziologie / spezielle Methoden (Bachelor)
Dozent(en) Prof. Dr. Holger Lengfeld
Semester SS 2017
Intervall wöchentlich
Wochentag Montag
Uhrzeit 09:15
Raum NSG S 328
Typ Seminar
Stunden 2 SWS
Abschluss Leistungsschein
Beginn 03.04.17

Modulnummer: 06-002-123-1

Die Europäische Union befindet sich derzeit in einer tiefen Krise. Gilt das auch für die Veränderung der nationalen Gesellschaften Europas auf dem Weg zu einer grenzüberschreitenden Gesellschaft? Wir fragen, inwiefern sich soziale Ungleichheit im Zuge der europäischen Integration transnationalisiert, d. h. über Grenzen hinweg systematisch verändert. Wir beschäftigten uns u. a. mit der Entwicklung von Wohlstand, Armut, Arbeitslosigkeit und Mobilität und ihrer Ursachen, wir untersuchen Einstellungen zu Gleichheit und Solidarität, und wir blicken auf die Verteilungseffekte der Institutionen der Europäischen Union.

Downloadbereich