Prof. Dr. Thorsten Schneider

Sozialstruktur im gesellschaftlichen Wandel

Vergleichende Analyse von Gegenwartsgesellschaften

Sozialstruktur im gesellschaftlichen Wandel

Bereich Vergleichende Analyse von Gegenwartsgesellschaften (Master)
Dozent(en) Prof. Dr. Thorsten Schneider
Semester WS 2021/2022
Intervall wöchentlich
Wochentag Mittwoch
Uhrzeit 13:15
Raum GWZ SR 5.015 (Beethovenstr. 15)
Typ Seminar
Stunden 4 SWS
Abschluss Hausarbeit
Beginn 13.10.21

Modulnummer: 06-002-206-3

Das Modul besteht aus einer Vorlesung und einem Seminar.

Die Soziologie hat sich wiederholt damit beschäftigt, ob Kriege, Wirtschaftskrisen oder Systemumbrüche zu grundlegenden Veränderungen in der Sozialstruktur führen und ob sich dabei soziale Ungleichheiten verschärfen oder reduzieren. Die Lebensverlaufsforschung hat eindrücklich gezeigt, welche Bedeutung der bisherige Lebensverlauf und aktuelle Status im Bildungs- und Erwerbssystem sowie in Partnerschaft und Familie für die individuellen Folgen solcher Ereignisse hat. Mit der 2020 einsetzenden Coronapandemie sind entsprechende Fragen erneut virulent. In der Vorlesung werden grundlegende soziologische Arbeiten zu den eingangs genannten Fragen gelesen; im Seminar wird der Fokus auf die Folgen der Coronapandemie für Ungleichheiten im Bildungssystem, auf dem Arbeitsmarkt und in der geschlechtsspezifischen innerfamilialen Arbeitsteilung gelegt. Im Seminar werden aus der Theorie und bisherigen Forschung zu erwartende Folgen hergleitet, mögliche Untersuchungsdesigns sowie erste Studien hierzu gemeinsam besprochen. Die Besprechung dieser Studien beschäftigt sich intensiv/kritisch mit den dort verwendeten Erhebungsdesigns, den Operationalisierungen, den gewählten Auswertungsverfahren und diskutiert Ideen zur Reproduktion dieser Studien.

Über ein Referat hinaus ist eine Hausarbeit mit einer Bearbeitungszeit von 6 Wochen zu verfassen. Falls gewünscht, können Hausarbeiten – im Falle von Datenverfügbarkeit – auch eigene empirische Auswertungen enthalten.

 

Downloadbereich