Institut für Soziologie

Studienfachberatung

Studienfachberatung

Allgemeines   Praktikum   Anerkennung von Studien-und Prüfungsleistungen   Häufige Fragen

Liebe Studentinnen und Studenten,

herzlich willkommen bei der Fachstudienberatung des Instituts für Soziologie. Sie können mich in allen Fragen ansprechen, die sich im Zusammenhang mit Ihrem Studium des Faches Soziologie an der Universität Leipzig ergeben: Vor allem bei Fragen zur Studiengestaltung, Prüfungsorganisation sowie zur Wahl der Schwerpunkte des Faches im gewählten Studiengang stehe ich Ihnen gerne zur Seite.

Ihre Studienfachberatung

Allgemeines

Grundsätzlich wird eine Fachstudienberatung empfohlen

  1. zu Beginn des 1. Fachsemesters, vor Beginn der Bachelor-/Masterarbeit und vor Beginn eines Praktikums im Bachelorstudiengang,
  2. bei Nichtbestehen von Prüfungen oder gescheiterten Versuchen, erforderliche Leistungsnachweise zu erwerben,
  3. bei zeitlicher Verzögerung des Studienverlaufs im Vergleich zu den angegebenen Studienzeiten,
  4. bei der Anerkennung von Studienzeiten, Studien- und Prüfungsleistungen und bei Studiengang- bzw. Hochschulwechsel.

Erfahrungsgemäß gibt es eine Reihe typischer Fragen, die immer wieder gestellt werden. Die Wahrscheinlichkeit ist daher groß, dass ihre Fragen unter dem Link „Häufig gestellte Fragen" bereits beantwortet werden können. Zudem finden Sie dort weitere Informationen sowie einen Überblick über Studienaufbau, Studieninhalte und die vorgeschriebenen Studienleistungen im Bachelor- und Masterstudiengang Soziologie an der Universität Leipzig. Insbesondere die Grafiken zum Aufbau des Studienganges und zum Studienablaufplan sollen Sie bei der Planung und Strukturierung ihres Studiums unterstützen. Darüber hinaus finden Sie Hinweise zum Wahlfach Soziologie, zu den Lehramtsstudiengängen, der fachnahen Schlüsselqualifikation „Praktikum“, der Anrechnung von Studienleistungen, etc..

Da manche Fragen auch über den Aufgabenbereich einer Studienfachberatung hinausführen, bitte ich Sie, auch die folgenden Informations- und Unterstützungsangebote zu beachten:

  1. Antworten auf allgemeine Fragen rund um das Studium (z.B. Bewerbung, Immatrikulation, Urlaubssemester etc.) finden Sie auf den Seiten des Studentensekretariats und der zentralen Studienfachberatung.
  2. Bei Fragen zur Moduleinschreibung, Seminarwechseln oder auch allgemeinen Fragen zu AlmaWeb stehen Ihnen das Studienbüro und der Helpdesk zur Seite.
  3. Zahlreichen Informationen und Unterstützungsangebote für Fragen und Probleme rund um das studentische Leben finden Sie zudem auf den Seiten des Studentenwerks.

Praktikum

Im Rahmen der fachnahen Schlüsselqualifikation „Praktikum“ (06-002-112-1) können im Bachelorstudiengang Soziologie 10 Leistungspunkte aus dem Bereich der Schlüsselqualifikationen alternativ durch ein mindestens 8-wöchiges Praktikum während der vorlesungsfreien Zeit erbracht werden. Das Praktikum ist von den Studierenden selbständig zu organisieren und sollte mindestens einen Monat vor Praktikumsbeginn angemeldet werden (Formular A). Spätestens zwei Wochen nach Beendigung des Praktikums ist ein Antrag auf Anerkennung (Formular B) gemeinsam mit einem ca. zweiseitigen Praktikumsbericht einzureichen. Die nötigen Formulare finden Sie auf der Seite der Studienfachberatung sowie auf der Seite des Prüfungsausschuss. Im Praktikumsbericht sollen Sie ihren Tätigkeitsbereich sowie ihre Aufgaben skizzieren und die gesammelten Erfahrungen reflektieren. Der Praktikumsbericht stellt gemäß PO § 11 Abs. 1 und 2 die abschließende Prüfungsleistung dar. Für das Praktikum wird keine Note vergeben. Praktika die vor dem Studium absolviert wurden, können nicht angerechnet werden.

Das Praktikum soll Ihnen die berufspraktische Anwendung erworbener Fachkenntnisse und Kompetenzen ermöglichen. Der B.A. Soziologie qualifiziert für Tätigkeiten in vielen verschiedenen Berufsfeldern, entsprechend breit ist auch das Spektrum möglicher Praktikumsstellen. Neben außeruniversitären Forschungseinrichtungen, der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit sowie der Unternehmens- und Politikberatung kommen auch Tätigkeiten im Bereich der Verwaltung, Bildung und Kultur infrage. Weitere Tipps und Informationsveranstaltungen zu sozialwissenschaftlichen Berufsfeldern und beruflichen Perspektiven erhalten Sie beim Career Service der Universität Leipzig.

Es empfiehlt sich vor der Aufnahme eines Praktikums die Studienfachberatung aufzusuchen, um Fragen hinsichtlich der Anmeldung und Eignung des Praktikums im Vorfeld zu klären. Hier können Sie auch die Formulare für die Anmeldung und Anrechnung des Praktikums einreichen.

Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen

Allgemeines zur Anerkennung

Studien- und Prüfungsleistungen, die Sie an anderen Hochschulen im In- oder Ausland erbracht haben, können anerkannt werden. Die Anerkennung bedarf eines schriftlichen Antrages an den Prüfungsausschuss. Die Bearbeitung ihres Antrages sowie eine endgültige Auskunft über die Anerkennung erfolgt immer erst, wenn die erforderlichen Nachweise erbracht und die entsprechenden Kriterien (s.u.) erfüllt sind. Insbesondere vor einem Auslandsstudium kann keine verbindliche Zusage gegeben werden, dass die Kurse so oder so angerechnet werden. Sofern Sie sich im Vorfeld mit der Studienfachberatung abstimmen und bei der Wahl der Kurse die unten genannten Kriterien beachten, erfolgt die Anerkennung in der Regel problemlos. Die anerkannten Studienleistungen können Sie im AlmaWeb einsehen. In manchen Fällen kann auch eine Teilanrechnung erfolgen, die an bestimmte Auflagen oder Bedingungen geknüpft ist (z.B. den Besuch eines weiteren Seminars, das Erbringen weiterer Prüfungsleistung). In diesem Fall erfolgt der Eintrag der anerkannten Leistungen im AlmaWeb erst, wenn die Bedingungen bzw. Auflagen erfüllt worden sind. Für die Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen aus anderen Fächern, die Sie zum Beispiel im Rahmen ihres Soziologiestudiums für den Wahlbereich anrechnen lassen möchten, wenden Sie sich bitte an die entsprechenden Institute. Je nach Verfahrenspraxis des jeweiligen Instituts erhalten Sie dort entweder einen Anrechnungsbescheid, den Sie dann in der Prüfungsstelle Soziologie vorlegen können, oder die Anrechnung wird von der jeweiligen Prüfungsstelle direkt in AlmaWeb eingetragen.

Antrag auf Anerkennung

Die Anrechnung von Studienleistungen erfolgt auf schriftlichen Antrag an den Prüfungsausschuss des Institutes für Soziologie. Sie können ihren Antrag in das Postfach  der Studienfachberatung legen (GWZ, gegenüber von Raum H3.107) oder direkt in der Sprechstunde der Studienfachberatung abgeben. Grundsätzlich empfiehlt es sich, den Antrag im Vorfeld mit der Studienfachberatung zu besprechen. So können Fehler und infolge verlängerte Bearbeitungszeiten vermieden werden. Alternativ können Sie ihren Antrag auch per Post unter der angegebenen Anschrift einreichen: Institut für Soziologie, An den Prüfungsausschuss, Beethovenstraße 15, 04107 Leipzig. Die Antragsunterlagen umfassen:

  1. Einen formlosen Antrag mit ihren Anrechnungsvorschlägen,
  2. Das Formular zur Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen mit den Angaben zu ihrer Person und einer tabellarischen Übersicht über die anzurechnenden Leistungen,
  3. Nachweise der erbrachten Leistungen sowie die dazugehörigen Modul- bzw. Kursbeschreibungen.

Kriterien für die Anerkennung

In vielen Fällen sind die erzielten ECTS allein kein hinreichendes Kriterium für die Anrechenbarkeit von Studienleistungen. Vielmehr setzt deren Anerkennung eine Vergleichbarkeit der Studienleistungen in puncto zeitlicher Aufwand (SWS, Workload), Prüfungsumfang (z.B. Anzahl der Prüfungsleistungen und Prüfungsvorleistungen) sowie ggf. Übereinstimmungen der Inhalte und Lernziele voraus. Die anzurechnenden Studien- und Prüfungsleistungen sollten zudem dem Anforderungsniveau ihres jeweiligen Studienabschnittes entsprechen. Dies gilt insbesondere für Studierende im Masterstudiengang, die ein Auslandssemester absolvieren.