Dr.

Lars Leszczensky

Institut für Soziologie

Contact

E-Mail: Lars.Leszczensky[at]mzes.uni-mannheim.de

Sprechzeit: Sprechstunden finden derzeit über E-Mail oder telefonisch statt. Bitte schreiben Sie dazu direkt an meine oben angegebene E-Mail-Adresse.

Fields of Research

Entstehung und Auswirkungen sozialer Netzwerke

Integration, insbesondere kollektive Identitäten und Intergruppenbeziehungen

Quantitative Methoden, insbesondere Panel- und Netzwerkanalyse

Curriculum Vitae

Derzeitige Position

Ich vertrete im Sommersemester 2020 die Professur Sozialisation und Interaktion von Kurt Mühler. Zugleich bin ich (derzeit beurlaubter) Postdoc Fellow am Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES) der Universität Mannheim.

Mehr über mich und meine Arbeit finden Sie in den Abschnitten zu Projekten und Publikationen sowie auf meiner Website.

Werdegang

2018-2020 Vertretung des Lehrstuhls für Allgemeine Soziologie von Frank Kalter an der Universität Mannheim

seit 2016 Postdoc Fellow am Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung, Universität Mannheim

2016 Promotion an der Universität Mannheim zum Thema Freundschaft und Identität von Jugendlichen mit Migrationshintergrund.

2010 Abschluss (M.A.) des Studiums der Soziologie, Philosophie und Journalistik an der Universität Leipzig.

Projects

Religion, Religiosität und die sozial-identifikative Integration muslimischer Jugendlicher (DFG-Projekt, 2018-2021)

Warum haben muslimische Jugendliche weniger deutsche Freunde als nichtmuslimische Jugendliche mit Migrationshintergrund, und warum identifizieren sie sich weniger stark mit Deutschland? Ziel dieses seit 2018 von der DFG geförderten Projekts ist, diese Fragen zu beantworten und die der sozial-identifikativen Integration jugendlicher Muslime zu Grunde liegenden Mechanismen besser zu verstehen. Besonderes Interesse gilt der Rolle muslimischer Religiosität, die häufig als integrationshemmend beschrieben, bislang aber nur unzureichend untersucht wurde.

Neben längsschnittlichen Sekundärdatenanalysen, insbesondere von Netzwerkdaten, werden in dem Projekt sowohl qualitative (Gruppendiskussionen) als auch experimentelle (Online Choice-Experimente) Methoden eingesetzt.  Weitere Informationen finden sich auf der Projektwebseite.

Ethnische Zusammensetzung, Schulideologie und Grenzziehungen zwischen arabischen und jüdischen Schülern in Israel (DFG-Projekt, 2020-2023)

Das Projekt untersucht den Einfluss schulischer Faktoren wie ethnische Zusammensetzung der Schülerschaft und Schulideologie auf drei Dimensionen von Gruppengrenzen zwischen arabischen und jüdischen Schüler/-innen in Israel: soziale Beziehungen und gegenseitige Einstellungen, Lebensstile und Identität. Hierfür werden längsschnittliche Daten in israelischen Schulen erhoben. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit Yossi Shavit (Tel Aviv University) und Uri Shwed (Ben-Gurion University of the Negev) durchgeführt.

Weitere Informationen finden sich auf der Projektwebseite.

Publications

Eine Liste meiner Publikationen finden Sie auf meiner Webseite oder bei Google Scholar.

Fünf aktuelle Publikationen:

Pink, Sebastian, David Kretschmer, and Lars Lesczensky (2020). Choice Modelling in Social Networks using Stochastic Actor-oriented Models. Journal of Choice Modelling, Online First.

Leszczensky, Lars and Tobias Wolbring (2019). How to Deal With Reverse Causality Using Panel Data? Recommendations for Researchers Based on a Simulation Study. Sociological Methods & Research, Online First. (OSF Preprint)

Leszczensky, Lars and Sebastian Pink (2019). What Drives Ethnic Homophily? A Relational Approach on How Ethnic Identification Moderates Preferences for Same-Ethnic Friends. American Sociological Review, 84: 394-419.

Leszczensky, Lars, Andreas Flache, and Lisa Sauter (2019). Does the share of religious ingroup members affect how important religion is to adolescents? Applying Optimal Distinctiveness Theory to four European countries. Journal of Ethnic and Migration Studies, Early View.

Leszczensky, Lars (2018). (K)eine Frage der Religion? Die Entwicklung der sozialen Integration christlicher und muslimischer Neuzuwanderer. Zeitschrift für Soziologie, 47: 119-133.

Courses

Vorlesung Bachelor | 2 SWS | SS 2020

Handeln und soziale Ordnung

Sozialisation und Interaktion
15:15 | wöchentlich
Universitätsstr., HSG HS 20
Seminar Bachelor | 2 SWS | SS 2020

Handeln und soziale Ordnung

Sozialisation und Interaktion
17:15 | wöchentlich
Universitätsstr., HSG HS 20
Vorlesung Master | 2 SWS | SS 2020

Theorien abweichenden Verhaltens

Sozialisation und Interaktion
09:15 | wöchentlich
Universitätsstr., NSG S 328
Seminar Bachelor | 2 SWS | SS 2020

Theorien und Befunde zur Integration ethnischer und religiöser Minderheiten

Sozialisation und Interaktion
09:15 | wöchentlich
Universitätsstr., NSG S 326