MA

Ina Weigelt

Institut für Soziologie

Contact

Universität Leipzig, Institut für Soziologie
Beethovenstraße 15, 04107 Leipzig

Raum H3 4.14
Telefon +49 (0)341 / 97-35727
E-Mail ina.weigelt@sozio.uni-leipzig.de

Sprechzeit n.V.

Fields of Research

  • Soziale Ungleichheit
  • Vermögensforschung
  • Generationen

Curriculum Vitae

Kurzvita

geboren 1980

1999-2003 Diplom-Studium zur Sozialpädagogin Universität GH Siegen (NRW)

2004-2005 Berufsanerkennungsjahr bei der Kindervereinigung Leipzig e.V.

2005-2011 Magister-Studium Soziologie (HF) und Kulturwissenschaften (HF) Universität Leipzig

2007 Studentische Hilfskraft, Professur für Gesundheitsökonomie, Universität Leipzig, Medizinische Fakultät

2008-2011 Wissenschaftliche Hilfskraft, Professur für Gesundheitsökonomie, Universität Leipzig, Medizinische Fakultät

2011 Studentische Hilfskraft, Universitätsklinikum Leipzig, AG Psychosoziale Forschung

seit 10/2011 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Soziologie, Professur für Vergleichende Analyse von Gegenwartsgesellschaften

seit 01/2013 Doktorandin an der Universität Leipzig (gefördert durch die Hans-Böckler-Stiftung)

Projects

Dissertation

„Vermögensungleichheit im frühen Erwachsenenalter – Welche Faktoren beeinflussen die Akkumulation von Vermögen in der Postadoleszenz?“

Betreuung: Prof. Dr. Thorsten Schneider

Publications

Heinrich, Sven, Ina Weigelt, Kilian Rapp, Clemens Becker, Ulrich Rissmann, und Hans-Helmut König. 2012. Sturz- und Frakturprävention auf der Grundlage des Nationalen Expertenstandards Sturzprophylaxe. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 45, 128-137. (pdf)

Heinrich, Sven, Arno Deister, Thomas Birker, Cornelia Hierholzer, Ina Weigelt, Dirk Zeichner, Matthias C. Angermeyer, Christiane Roick, und Hans-Helmut König. 2011. Accuracy of self-reports of mental health care utilization and calculated costs compared to hospital records. Psychiatry Research 185, 261-268. (pdf)

Weigelt, Ina. 2004. Die Subkultur der Hooligans. Merkmale, Probleme, Präventionsansätze. Marburg: Tectum-Verlag.

Courses